Hauptuntersuchung Fulda

Mit uns und Dekra vorschriftsmäßig und sicher unterwegs.

Unsere Werkstatt ist anerkannter Prüfstützpunkt von Dekra in Fulda.

Die Hauptuntersuchung (HU), umgangssprachlich als "TÜV" bekannt, ist in Deutschland für Kraftfahrzeuge in regelmäßigen Zeitintervallen vorgeschrieben. Es handelt sich per Definition um eine zerlegungsfreie Sicht-, Funktions- und Wirkungsprüfung mit Beurteilung des Fahrzeugs auf Vorschriftsmäßigkeit gemäß StVZO (Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung). Sie soll die Verkehrssicherheit und Umweltverträglichkeit der Kraftfahrzeuge im Straßenverkehr sicherstellen.

Unsere HU im Überblick.

Prüforganisation

Dekra Automobil GmbH
(Niederlassung Fulda)

Termine

montags und freitags
(oder nach Absprache)

Preis

143 € (inkl. möglicher Nachprüfung)

Wissenswert.

Seit 2010 ist die Abgasuntersuchung (AU/UMA) integraler Bestandteil der Hauptuntersuchung. Die früher am vorderen Nummernschild angebrachte AU-Plakette findet seitdem keine Verwendung mehr.

Die sechseckige AU-Plakette wird nicht mehr verwendet.

Häufig gestellte Fragen.

  • Antwort anzeigen Antwort verbergen

    Meistens ausreichend und unbedingt mitbringen sollten Sie den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) des betreffenden Fahrzeugs.
    Weitere Dokumente können in besonderen Fällen erforderlich sein, z.B. Nachweise über nachträglich am Fahrzeug vorgenommene technische Änderungen.

    Wenn Sie sich bezüglich ihres Fahrzeugs unsicher sind, fragen Sie vorher gerne bei uns unter 0176 74720572 nach.

  • Antwort anzeigen Antwort verbergen

    In der Regel benötigen wir für die Hauptuntersuchung 30 bis 40 Minuten.

  • Antwort anzeigen Antwort verbergen

    Nachprüfung: Bei erheblichen oder gefährlichen Mängeln, muss das Fahrzeug innerhalb eines Monats wieder vorgeführt werden. Die Mängel sollten trotz des Zeitrahmens umgehend beseitigt werden. Lässt der Fahrzeughalter die Einmonats-Frist verstreichen, muss eine erneute HU gemacht werden.

    Fahrverbot: Ist ein Fahrzeug nicht mehr verkehrssicher, wird die Prüfplakette entfernt und es darf nicht mehr im Straßenverkehr geführt werden.